Willkommen auf unserer Homepage!

 

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Bezirksverbandes Köln der FDP. Hier erhalten Sie Informationen über die Mitglieder und die Arbeit unseres Verbandes. 

 

Wenn Sie Anregungen oder Fragen haben, freuen wir uns über Ihre E-Mail.

 

Ihr Reinhard Houben MdB

 

Vorsitzender des

FDP-Bezirksverbandes Köln

Mo

19

Mär

2018

FDP-Bezirksparteitag bestätigt Reinhard Houben als Vorsitzenden

Die Freien Demokraten im Bezirksverband Köln haben auf ihrem Parteitag den Vorsitzenden Reinhard Houben (Köln) mit 79 von 92 Stimmen im Amt bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden Ralph Bombis (Rhein-Erft-Kreis) als stellvertretender Vorsitzender, Schatzmeister Hans-Hermann Stein (Köln) und Christian Pohlmann (Rhein-Erft-Kreis) als Schriftführer. Neu im Vorstand ist der Landtagsabgeordnete Jörn Freynick aus Bornheim (Rhein-Sieg-Kreis). Daneben wurden 5 Frauen und 9 Männer als Beisitzer in den Bezirksvorstand gewählt.

Um ein Zeichen zu setzen, wählte der Parteitag ein rein weibliches Präsidium: Das Trio aus Ina Albowitz-Freytag (Oberbergischer Kreis), Susanne Kayser-Dobiey (Rhein-Erft-Kreis) und Nora Wehrend (Rheinisch-Bergischer Kreis) wurde schließlich durch die Protokollführerin Bettina Houben (Köln) ergänzt.

Der stellvertretende Ministerpräsident Joachim Stamp (Bonn) sprach in seiner Rede verschiedene aktuelle Themen an. Es sei eine bemerkenswerte Veränderung der innerparteilichen Kultur, dass nun alle drei FDP-Minister in der Landesregierung aus dem Bezirksverband Köln kommen. Früher hätte es hier einen Proporz zwischen den Regionen gegeben, heute werde rein fachlich entschieden.

Stamp berichtete von einem Besuch der Tafel in Essen, die durch den Ausschluss von Migranten in die Schlagzeilen geraten war. Er habe dort keine Rassisten getroffen, sondern wohlmeinende Menschen, die sich in einer Notlage nicht anders zu helfen wussten. Man müsse aber nicht zwischen Deutschen und Nicht-Deutschen unterscheiden, sondern zwischen Anständigen und Nicht-Anständigen.

Zur aktuellen Diskussion um Diesel-Fahrverbote versicherte der Minister, dass die FDP an der Seite der Eigentümer stehe. Es dürfe nicht zu einer De-Facto-Enteignung der betroffenen Autofahrer kommen. Auch das Handwerk müsse mobil bleiben, deshalb seien Fahrverbote zu vermeiden.

Deutliche Kritik übte Stamp an der Entscheidung der Kanzlerin, kein Digitalisierungsministerium, sondern eine Staatsministerin im Kanzleramt ohne Etat und ohne Stab zu schaffen. Damit werde nur eine „gehobene Sachbearbeiterin“ ohne politische Macht installiert. Deutschland dürfe bei der Digitalisierung nicht den Anschluss in der Welt verpassen.

Der Parteitag beschloss einige Anträge, mit denen die rot-grünen Änderungen im Kommunalwahlgesetz wieder rückgängig gemacht werden sollen. Konkret geht es unter anderem darum, dass wieder 5% der Stimmen ausreichen sollen, um im Rat eine Fraktion bilden zu können. Außerdem fordert die Bezirks-FDP die Einführung von Beteiligungsrechten von Schülervertreterinnen und Schülervertretern in den kommunalen Schulausschüssen.

Do

30

Mär

2017

FDP-Bezirksverband Köln im Schulterschluss mit dem Handwerk

Die Freien Demokraten im Bezirksverband Köln haben ihren jährlichen Parteitag genutzt, um für die anstehenden Wahlen zum Landtag und Bundestag einen programmatischen Schwerpunkt zu setzen. Wichtig sind für die FDP in ihrer parlamentarischen Arbeit und auch in den Wahlprogrammen das Handwerk in NRW und Deutschland. Unterstrichen hat dies der Bezirksverband Köln dadurch, dass Reiner Nolten, Hauptgeschäftsführer des Westdeutschen Handwerkskammertags, als Ehrengast des Parteitags seine Erwartungen an die Politik in einem Vortrag deutlich machen konnte.

Zu Beginn seiner Rede ging Nolten auf die Handwerk-Enquete-Kommission des Landtags NRW ein, die ihre Arbeit vor kurzem unter der Leitung des FDP-Abgeordneten Ralph Bombis aus dem Rhein-Erft Kreis abgeschlossen hat. Bombis, der auch stellvertretender Vorsitzender des FDP-Bezirksverbands ist, hat sich als handwerkspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion nicht nur in der Kommission, sondern auch in den Ausschüssen des Landtags für das Handwerk eingesetzt. Nolten würdigte die Ergebnisse der Kommission und zeigte sich dankbar dafür, dass sich erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik ein Parlament so ausführlich mit der Zukunft des Handwerks befasst habe und zahlreiche Verbesserungsvorschläge von Politik und Experten erarbeitet wurden. >>Hier klicken für den ganzen Artikel<<

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

01

Mär

2017

Reiner Nolten zu Gast auf dem ordentlichen Bezirksparteitag am 29. März in Bonn

Der FDP-Bezirksverband Köln führt am 29. März 2017 ab 19 Uhr im Restaurant "Schützenhof" in Bonn seinen alljährlichen ordentlichen Bezirksparteitag durch. Vorsitzender des Bezirksverbands, Reinhard Houben: "Wir freuen uns besonders über die Zusage des Hauptgeschäftsführers des Westdeutschen Handwerkskammertags, Reiner Nolten, auf unserem Parteitag einen Vortrag zum Thema "Was erwartet das Handwerk von der Politik?" zu hören. Gerade in diesem entscheidenden Wahljahr wollen wir uns vor den Wahlen mit Handwerk und Mittelstand zu deren Themen austauschen." Die Freien Demokraten sehen vor allem in der Gängelung des Handwerks durch Bürokratisierung wie dem Tarif-, Treue,- und Vergabegesetz, der Hygiene-Ampel oder auch von drohenden Diesel-Fahrverboten in Großstädten einen dringenden Anlass sich für die Anliegen von Handwerk und Mittelstand einzusetzen.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

15

Sep

2016

FDP-Bezirksverband nominiert Kandidaten zu den Wahlen 2017

Christian Lindner spricht auf dem Bezirksparteitagt in Köln zu den Delegierten

Der FDP-Bezirksverband Köln nominierte gestern Abend auf seinem außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln die Kandidatinnen und Kandidaten zu den Bundes- und Landtagswahlen im kommenden Jahr. Christian Lindner, der auch dem Bezirksverband angehört, hielt zu Beginn eine packende Rede, in der er auf die Defizite von NRW in der Schul- und Wirtschaftspolitik einging. "NRW findet man bei allen Vergleichen mit anderen Bundesländern abgehängt auf den hinteren Rängen", so Lindner. Und weiter "Die FDP sieht viele ungenutzte Chancen und setzt sich in der Schulpolitik für eine Wahlfreiheit der Schulen zwischen G8 und G9 ein. Wenn man die Lehrpläne für das Abitur nach 8 Jahren entrümpelt, dann kann dieses Konzept zum Erfolg führen".

 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

06

Sep

2016

Außerordentlicher Bezirksparteitag am 14. September

Christian Lindner spricht auf dem Landesparteitag in Bielefeld
Bildquelle: FDP-NRW

 

Der Bezirksverband Köln der Freien Demokraten veranstaltet am 14. September ab 19 Uhr seinen außerordentlichen Bezirksparteitag in Köln. Im Mittelpunkt stehen dabei die Rede des Bundes- und Landesvorsitzenden Christian Lindner, der auch angehöriger des Bezirksverbands ist. Außerdem sollen die rund 100 Delegierten die Kandidatenreihenfolge zu den Landtags- und Bundestagswahlen im kommenden Jahr beschließen. Der Bezirksverband lädt herzlich zu dieser spannenden und öffentlichen Parteiveranstaltung ein, die beim IN VIA - Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit e.V., Stolzestr. 1a, 50674 Köln stattfindet. Aufgrund einer begrenzten Anzahl an Plätzen bitten wir Gäste um vorherige Anmeldung unter bv-koeln@fdp.de

mehr lesen 0 Kommentare

Nachrichten aus der FDP